Echte Lebensqualität und Attraktivität wie von alleine – Ernährung nach der inneren Uhr

Warum sollen Sie eigentlich fit und schlank werden?
Sie müssen gar nicht. Es passiert ganz von alleine, wenn Sie Ihre innere Uhr durch die Ernährung „richtig einstellen“. Und dabei erleben Sie mehr Lebensqualität und -freude, um die es uns allen grundsätzlich geht. (mehr …)

Glücksernährung mit Nährstoffen aus der Natur – Tryptophan

Lebensmittel für einen sonnigen Alltag: Beispiel „Glücksnährstoff“ Tryptophan

Für nachhaltig gute Laune brauchen wir alle täglich rohe und wenig erhitzte Lebensmittel in unserer Ernährung. Einer der unzähligen Gründe dafür ist die Versorgung mit Tryptophan, eine unabdingbare Aminosäure für neurologische Prozesse zur Entspannung, Gelassenheit und zum ruhigen Schlaf.

Viele Menschen sind heutzutage unterversorgt mit Tryptophan. Sie ist eine sehr hitzeempfindliche essenzielle Aminosäure (Proteinbestandteil), die so gut wie keinen Speicher im Körper hat und jeden Tag mit der Ernährung aufgenommen werden muss. (mehr …)

Omega 3 und Omega 6: Genuss mit kostbarer Wirkung auf Hirn, Nerven und Stoffwechsel

Welche Rolle spielen Omega 3 und Omega 6 genau?

Natürliche Öle und Fette sind besonders wichtig für unser Wohlbefinden. Deren Qualität in der Ernährung entscheidet über die Qualität, Flexibilität und Funktionalität unserer Körperstrukturen. Egal ob wir dabei an das Gehirn als Organ, an die Zellmembrane von Hautzellen oder an die zellinneren Kraftwerke, die Mitochondrien denken.

Insbesondere die essentiellen Fettsäuren verdienen unsere Aufmerksamkeit, denn sie können von unserem Körper nicht selbst hergestellt werden und müssen durch die Nahrung zugeführt werden.

(mehr …)

Machen Sie sich die neuentdeckte und erstaunliche Wirkung der vollen Getreidekörner richtig zunutze!

Überraschend nachhaltige Effekte von Vollkorngetreide abhängig von der Zubereitung

Vollkorngetreide hilft gesunde und stabile Blutzuckerwerte zu erreichen und spendet somit Energie und Wohlbefinden. Ein neuentdeckter Effekt zeigt, dass dies viel nachhaltiger geschieht als bisher angenommen. Denn nicht nur unmittelbar nach dem Verzehr, sondern auch nach der darauffolgenden Mahlzeit können positive Wirkungen beobachtet werden – sogar wenn die zweite Mahlzeit kaum komplexe Kohlenhydrate enthält. (mehr …)

Ein Riesenunterschied: echtes von unechtem Vollkornbrot unterscheiden

Was macht das echte Vollkornbrot so wertvoll ?

Es ist gar nicht so leicht, von der Fülle an Nähr- und Vitalstoffen der Getreidekörner zu profitieren. Welche sind denn im alltäglichen Brot die wertvollen Getreideinhaltsstoffe? (mehr …)